Wespen vertreiben – 8 Hausmittel, die helfen

Wespen sind unablässig auf der Suche nach Futter, sodass es nur natürlich ist, dass sie sich auch gern einmal an einer gedeckten Kaffeetafel bedienen. Ihre Stiche sind jedoch sehr schmerzhaft und können bei empfindlichen Personen eine allergische Reaktion verursachen. Deshalb gibt es allerlei Hausmittel, um Wespen zu vertreiben.

Hilfe gegen Wespen
  • Wespen werden von Süßem wie Kuchen, Eis und zuckerhaltigen Getränken angelockt. Diese Speisen sollten daher nur kurz auf dem Terrassentisch stehen. Falls Sie den Wespen aber auch ein wenig Süßes gönnen, können Sie zur gleichen Zeit, zu der Sie essen möchten, den Wespen einen Teller mit etwas Kuchen weit entfernt von der Terrasse aufstellen. Benutzen Sie am besten immer die gleiche Stelle, denn die Wespen merken sich, wo sie Nahrung finden.
  • Verschmierte Kindermünder sind für Wespen sehr verlockend. Säubern Sie Ihrem Nachwuchs deshalb immer das Gesicht von Schokolade, Eis oder sonstigen Speiseresten.
  • In Fruchtsäfte und andere süße Getränke kann eine Wespe hineingefallen sein, ohne dass es von außen sichtbar ist. Solche Getränke sollten von Kindern draußen nur mit einem Strohhalm getrunken werden, um Wespenstiche im Mundbereich zu vermeiden.
  • Nach den Wespen zu schlagen, macht diese Tiere aggressiv. Sie können beliebig oft stechen, weil ihr Stachel keinen Widerhaken hat. Darüber hinaus geben sie beim Stechen auch noch einen Duftstoff ab, der weitere Wespen anlockt. Bewahren Sie also die Ruhe.
  • Ein bewohntes Wespennest zu entfernen, ist eine gefährliche Angelegenheit, weil die Wespen sehr aggressiv werden, wenn sie sich bedroht fühlen. Diese Arbeit sollte daher einem Fachmann mit den entsprechenden Kenntnissen und einer guten Schutzausrüstung überlassen werden.
Wespen mit Hausmitteln vertreiben

Um Wespen zu vertreiben, werden als Hausmittel vor allem Geruchsstoffe verwendet. Hierbei ist die Wirkung jedoch höchst unterschiedlich, zum Teil helfen sie sehr gut, zum Teil überhaupt nicht. Deshalb kommt es immer auf den Versuch an.

  1. Tomatenpflanzen haben einen extremen Geruch, mit dem man viele Insekten, unter anderem auch Wespen vertreiben kann. Am wirksamsten sind sie, wenn sie in einigen Kübeln rund um die Terrasse aufgestellt werden. Alternativ kann auch ein Zweig von einer Tomatenpflanze im Garten gepflückt und auf den Tisch gelegt werden.
  2. Auch der Geruch von Nelken- oder Lavendelöl stört die Wespen. Diese Öle können in einer kleinen Schale auf dem Terrassentisch aufgestellt werden.
  3. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, Wespen mit dem Geruch glühenden Kaffeepulvers zu vertreiben. Bei dieser Methode werden einige Löffel Kaffeepulver in eine Schale gegeben und dann entzündet, sodass das Pulver langsam vor sich hin glimmt.

Neben den verschiedenen Hausmitteln besteht die wirksamste Methode, Wespen zu vertreiben, aber immer noch darin, keine Getränke und Speisen offen im Freien stehen zu lassen, damit die Insekten gar nicht erst angelockt werden.